Tabellarischer Lebenslauf

geboren

30.10.1963

in

Frankfurt am Main

Familienstand

verheiratet, 3 Kinder

Sprachkenntnisse

Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gut), Niederländisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)

Seit 1. Oktober 2018

Management Consultant; Constructive Consulting Regulatory & Risk GmbH

  • Konzeption eines Datenmodellierers zur Erfassung von Datenmodellen und Mappings zwischen selbigen.
  • Konzeption und Durchführung eines Mapping zwischen Datenmodellen unter Nutzung des SAP PowerDesigner für ein internationales Softwarehaus.

1. Mai 2006 bis 30. September 2018

Manager; zeb.rolfes.schierenbeck.associates GmbH

  • Fachliche und technische Unterstützung im Projekt der Integrierung einer Tochtergesellschaft in den Mutterkonzern
  • Umsetzung der Anforderungen an das Risikodatenmanagement (RDA) bei einer großen deutschen Bank.
  • Fachliche und technische Unterstützung beim Zusammenschluss zweier Bausparkassen innerhalb des Mutterkonzerns.
  • Unterstützung des Reporting zum EBA Benchmarking.
  • Einführung von IFRS9 bei einer großen Deutschen Bank.
  • Teilprojektleitung im Projekt "Entflechtung" (Dekonsolidierung einer Tochtergesellschaft von ihrem Mutterkonzern, Schwerpunkt IT, Meldewesen) mit Mitarbeiterverantwortung für Mitarbeiter aus den Bereichen Fach und IT für eine große deutsche Bank.
  • Teilprojektleitung im Teilprojekt COREP des Gesamtprojektes BASEL III mit Mitarbeiterverantwortung für Mitarbeiter aus den Bereichen Fach und IT bei einer großen deutschen Bank.
  • Anbindung der Vorsystem (SAP, MIDAS) an das regulatorische Reporting bei einer großen deutschen Bank.
  • Testmanagementunterstützung während der Einführung der Meldewesensoftware ABACUS/DaVinci für eine deutsche Bank.
  • Konzeption und Umsetzung (mit PDI) von Schnittstellen zwischen zeb/prm, zeb//basel.II und der Meldewesensoftware ABACUS/DaVinci für eine deutsche Bank.
  • Konzeption und Durchführung der Tests bei der Einführung eines neuen Kernbanksystems (TEMENOS T24) bei einer luxemburgischen Bank.
  • Testdatenbereitstellung für Tests von Schnittstellen zu TEMENOS T24 bei einer luxemburgischen Bank.
  • Fachliche und technische Konzeption und Überwachung der Datenanlieferung für BASEL II im Standardansatz und IRB für eine österreichische Großbank und deren Niederlassungen in CEE.
  • Vorort Unterstützung der osteuropäischen Netzwerkeinheiten einer österreichischen Großbank. Reisen nach CEE.
  • Fachliche und technische Unterstützung bei der Migration des Group Data Warehouses einer österreichischen Großbank (mit umfassendem DQM).
  • Entwicklung von Tools für Completeness Check und End-to-End Test auf Basis von MS Excel (mit VB) und SQL.
  • Entwicklung einer MS Access Anwendung zur Verwaltung der BASEL II Dokumentationen für eine österreichische Großbank.
  • Implementierung des zeb/data-warehouse und der Gesamtbanksteuerung zeb/control mit den Modulen zeb/ergebnissteuerung, zeb/integrated.treasury-manager, zeb/portfolio.risk-manager und zeb/einzelgeschäftskalkulation bei einer Großbank.
  • Konfiguration und Customizing des zeb/data-warehouse und des zeb/ifrs bei einer Großbank.
  • Übertragung der Geschäfte aus den Vorsystemen einer Großbank in das zeb/data-warehouse über die Schichtenarchitektur. Konfiguration der Kalkulation wichtiger Kennzahlen für das Treasury.
  • Konzeption und Programmierung von Schnittstellen zur Datenübertragung aus EQUATION an den zeb/integrated.treasury-manager für eine deutsche Bank.
  • Überwachung der Testanlieferungen an EQUATION für eine deutsche Bank.
  • Vorbereiten und Halten von Vorträgen zu Themen der Risikosteuerung bei Banken.
  • Administration von Datenbanken unter Oracle und Programmierung in PL/SQL.
  • Datenverwaltung mit SAP PowerDesigner.

1. Oktober 1997 bis 30. April 2006

Anwendungsentwickler und technischer Consultant für iSeries; Misys International Banking Systems GmbH.

  • Implementierung des IAS Moduls in EQUATION (Bewertung von Spar- und Kreditgeschäften nach IAS).
  • Programmierung und Support der Banksoftware MIDAS und EQUATION in RPG III, RPG IV, RPG/400 und CL (mit ILE Techniken).
  • Entwicklung von "German Features" für EQUATION (Schnittstellen zum BAIS Meldewesen von BSM und zu PRANG Zahlungssysteme, SCHUFA Anbindung, Meldungen an das BAFin nach §24c KWG über Bank-Verlag oder T-Systems, Postleitzahlenprüfung).
  • Entwicklung von Schnittstellen zu KORDOBA und zum Fernbach Kreditwesen.
  • Installation und Nutzung des MARZIPAN Rechenkerns von Gillardon zur Berechnung von Cashflows mit Java (unter PASE auf iSeries).
  • Unterstützung des Verkaufs als technischer Consultant.
  • Entwicklung einer Sourcen Verwaltung unter RPG IV zum internen Gebrauch.
  • Entwicklung von Hilfsprogrammen im Bereich Programmierung zum internen Gebrauch.
  • Hotlineservice, Vorort Kundenbetreuung während der Implementationsphase.
  • Einrichten und Verwalten von PCs unter Windows.
  • Programmierung, Implementation and Verwaltung des lokalen Intranets (Apache-Server auf iSeries) unter Nutzung von CGI und Websphere.

1. Oktober 1996 bis 30. September 1997

Programmierer für AS/400; LEAR Corporation.

  • Programmierung des BPCS Finanz- und Fertigungssystem, LEAR Menüsystem, PAISY Lohn- und Gehaltsabrechnung und Electronic Banking in RPG III und RPG IV (mit ILE Techniken).
  • Konfiguration des Datenaustausches via ISDN.

17. Juni 1996 bis 30. September 1996

Fortbildungskurse in Netzwerktechnik, UNIX, Windows 95, Windows NT, TCP/IP-Grundlagen, Relationale Datenbanken, Programmierung in C, C++ und SQL (siehe unten)

2. Juli 1994 bis 16. Juni 1996

Selbständig als freiberuflicher Programmierer; VDSSG, Flörsheim.

  • Programmierung des VDS (Volvo-Dealer-System) auf IBM AS400 und System/36 in RPG II, RPG III, RPG/400 und CL.
  • Verkauf und Installation von PC's.

1. April 1992 bis 31. März 1994

Berater VDS-Händlersysteme; VOLVO Deutschland GmbH.

  • Beratung, Schulung und Hotlineservice für das VDS (Volvo-Dealer-System) und die Computersystem IBM System/36 und AS/400.
  • Programmierung von Programm- und Hilfsmodulen zum VDS in RPG II und RPG III.
  • Kontrolle der Datenübertragung per Datex-P zwischen Händler und Importeur.
  • Erstellen von Handbüchern für das VDS.

1. April 1988 bis 31. März 1992

Industriekaufmann und Gefahrgutbeauftragter; Zimmermann & Fechter GmbH, Lackfabrik.

  • Beratung und Verkauf von Lacksystemen für den Innenausbau und die holzverarbeitende Industrie.
  • Auftragsannahme und Kundenbetreuung per Telefon. Koordination des LKW-Zubringerservices.
  • Gefahrgutbeauftragter für den Transport von gefährlichen Gütern.
  • Installation und Betreuung des EDV-Systems (UNIX-Anlage) und der Lackfabrikspezifischen Programme.

1. Januar 1987 bis 31. März 1988

Großhandelskaufmann; Reiss Kälte-Klima OHG.

  • Beratung und Verkauf von Komponenten zur Herstellung von Kälte- und Klimaanlagen. Auftragsannahme und Kundenbetreuung per Telefon und Thekenverkauf.
  • Kontrolle des Wareneingang und -ausgang.
  • EDV-Technische Erfassung von Lieferscheinen und Auftragsbestätigungen.

1. Oktober 1985 bis 31. Dezember 1986

Wehrdienst

1. Juli 1983 bis 30. September 1985

Auszubildender, anschließend Groß- und Außenhandelskaufmann; Uhlig & Co., Rauchwaren.

  • Beratung und Verkauf von Pelzen und Fellen.
  • Auftragsabwicklung und Versand. Buchhaltung und komplette Korrespondenz.
  • Einkauf und Koordination der Weiterverarbeitung.

1983-1985

Bergius-Schule, Frankfurt am Main. Fachschule für Bekleidung, Spezialgebiet Pelze und Felle mit Abschluss.

1980-1983

Max-Eyth-Schule, Dreieich-Sprendlingen. Gymnasium mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre mit Fachabitur.

Januar 1991

Gefahrgutseminar.
Besondere Schulung für Gefahrgutbeauftragte (Dauer: 1 Woche)

Mai 1992

BM S/36 Schnellausbildung.
Systemsteuerung und Systemgenerierung. SEU und DSU. (Dauer: 1 Woche)

Juni 1992

RPG Grundlagen.
Programmierkurs in der Programmiersprache RPG. (Dauer: 3 Tage)

März 1993

IBM AS400 Kompakt-Grundausbildung.
Datenkonzept. Interaktive Datenbankdienstprogramme (Dauer: 2 Wochen)

17. Juni 1996 bis 5. Juli 1996

UNIX Benutzung und Systemmanagement.

15. Juli 1996 bis 9. August 1996

Programmierung in C, Objektorientierte Programmierung mit C++.

12. August 1996 bis 23. August 1996

MS Windows 95 im Netzwerk.

26. August 1996 bis 13. September 1996

Applikationsentwicklung mit relationalen Datenbanken. SQL-Programmierung

23. September 1996 bis 27. September 1996

WINDOWS NT V3.5.

23. November 2006 bis 24. November 2006

Erfolgreich Führen I

25. Januar 2007 bis 26. Januar 2007

Erfolgreich Führen II

9. Oktober 2008 bis 10. Oktober 2008

Erfolgreich Führen III

15. Mai 2008 bis 17. Mai 2008

Grundlagenschulung IAS 39

23. April 2009 bis 24. April 2009

Erfolgreich Führen IV

14. September 2011 bis 20. September 2011

ABACUS für Berater - Basisseminar

29. Januar 2015 bis 30. Januar 2015

Rhetorikseminar

21. September 2015 bis 22. September 2015

Intelligente Schlagfertigkeit und souveräne Argumentation

6. März 2017 bis 7. März 2017

PRINCE2 Foundation
Projekt Management mit Abschluss und Zertifikat

27. Juni 2018

RPA Developer Foundation Training

1995

Autodidaktisches Erlernen der Programmiersprache Pascal.
Leichte Praxiserfahrung.

1999

Autodidaktisches Erlernen der Programmiersprache Visual Basic.

1999

Autodidaktisches Erlernen von HTML und JavaScript. Erstellen eigener Web-Pages.

2000

Autodidaktisches Erlernen der Programmiersprache JAVA.

2000

Autodidaktisches Erlernen von CGI-Programmierung, Nutzung von e-RPG, HTML und JAVAScript.

2002

Anwenden der Programmiersprachen C und C++ in der privaten Spieleprogrammierung mit Microsoft DirectX.

2005

Anwendung der Programmiersprache JAVA zur Entwicklung einer Applikationsverwaltung.

2018

RPA (Robotic Process Automation)

 

Download als PDF